About 

Deutsch

Fabian Willmann (*1992) studierte von 2011 bis 2015 Jazz-Saxophon bei Prof. Domenic Landolf und Prof. Adrian Mears an der Hochschule für Musik Basel und Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
Von September 2015 bis Juli 2016 setzte er sein Saxophon-Studium mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) an der New York University bei Mark Turner, Joe Lovano und Chris Potter fort und schloss seinen Master im August 2017 am Jazzcampus Basel ab.

Er ist unter anderem Mitglied des „Sarah Chaksad Orchestra“, der „Jonas Winterhalter Bigband“, dem „Joscha Arnold Large Ensemble“ und der Bands „Monoglot“, „Minua“, “Hila Puntur” und „Trillmann“.

Zahlreiche Konzerte und Tourneen führten in neben Europa und den USA unter anderem nach nach China, Nepal und Südafrika.


English

From 2011 to 2015 Fabian Willmann (*1992) studied Jazz-Saxophone with Prof. Domenic Landolf and Prof. Adrian Mears at the music academy of Basel as well as Musicology at the Albert-Ludwigs-University Freiburg as a scholar of the „German National Academic Foundation“.
From 2015 to 2016 he continued his saxophone-studies with Mark Turner, Joe Lovano and Chris Potter at the New York University with a scholarship from the German Academic Exchange Service (DAAD) and finished his master studies in 2017 at Jazzcampus Basel.

He is a member of a number of ensembles including the „Sarah Chaksad Orchestra“, the „Jonas Winterhalter Bigband“, the „Joscha Arnold Large Ensemble“ and the bands „Monoglot“, „Minua“, “Hila Puntur” and „Trillmann“.

Numerous concert activities led him besides Europe and the US to China, Nepal and South Africa.